Geschichte

Die Entstehungsgeschichte von Rote Lippe Rose geht bis in den März 1986 zurück. Damals wurde diese Publikation mit dem Namen Rote Lippe Rose intern als Informationsdienst des SPD-Ortsvereins in der Lippstädter Kernstadt gegründet. Im Herbst 2023 hat die Herausgeberschaft dieser Monatsschrift zum Verein „Historie der Arbeiterbewegung in der Region Lippstadt e.V.“ mit Sitz in Lippstadt gewechselt. Mehr lesen…

Leverkusen unterstreicht Vormacht

Der Bundesligakommentar von Hans Zaremba Der Spitzenreiter Leverkusen hat im direkten Zweikampf mit München, seinem bislang stärksten Verfolger, einen großen Schritt auf dem Weg zur ersten Meisterschaft getan. Überlagert wurde der imposante 3:0-Triumph der Werksauswahl vom bundesweit registrierten Widerstand der Fans gegen den von der …

Weiterlesen

Leverkusen erwartet München

Der Bundesligakommentar von Hans Zaremba Die aktuellen Spitzenteams der Bundesliga, Leverkusen (2:0 in Darmstadt) und München (3:1 gegen Mönchgladbach), haben sich mit ihren Siegen am 20. Spieltag für die große Partie am Karnevalssamstag im Stadion des Tabellenführers empfohlen. Indessen erlitten die zuletzt wieder im Aufwind …

Weiterlesen

Lebensweg von Jakob Koenen präsentiert

Notizen über den Vortrag des Historikers Dr. Walter Leimeier Dem Schriftleiter der „Heimatblätter“, Walter Leimeier aus Dedinghausen, hatte der Veranstalter der öffentlichen Veranstaltung zum 50. Todestag von Jakob Koenen die Aufgabe übertragen, den Lebensweg des einstigen Lippstädter Stadtoberhauptes zu präsentieren. Die Ausführungen des vormaligen Lehrers …

Weiterlesen

Augenzeuge der Maueröffnung

Georg Mascolo im Gespräch mit Michael Gröning Mit Georg Mascolo hatte der 1956 in Lippstadt geborene Professor Michael Göring für die von ihm initiierte Gesprächsreihe „Was ich schon immer mal sagen wollte“ einen bemerkenswerten Publizisten nach Lippstadt geholt. Zweifellos zählt der frühere „Spiegel“-Chefredakteur und langjährige …

Weiterlesen